Wordpress Hilfe

Wordpress als CMS
Wordpress ist ebenso wie viele andere CMS (Content Management Systems) ein kostenlos verfügbars Tool zum erstellen von Webseiten mit dynamischen Inhalten. Wordpress ist unglaublich umfangreich und bietet eine Menge an unterschiedlichen Plugings und Modulen. Im Gegensatz zu vielen anderen CMS ist es jedoch durch seine enorme Verbreitung stark anfällig für Hacker- und Spamangriffe. Von daher ist es norm wichtig, nich alle freien Plugins die sich auf dem Markt befinden zu installieren.

Wie sicher ist Wordpress?
Die erste Frage, die Du Dir wahrscheinlich stellst: Ist WordPress sicher? In den meisten Fällen, ja. WordPress erhält jedoch in der Regel einen schlechten Ruf, weil es anfällig für Sicherheitsschwachstellen ist und von Natur aus keine sichere Plattform für ein Unternehmen darstellt. In den meisten Fällen liegt dies daran, dass die Benutzer die im Sicherheitsbereich branchenerprobten Worst-Practices immer wieder befolgen.

Die Verwendung veralteter WordPress-Software, deaktivierte Plugins, schlechte Systemadministration, Anmeldeinformationen und das Fehlen von notwendigem Web- und Sicherheitswissen bei nicht-techie WordPress-Benutzern halten Hacker bei ihrem Spiel rund um Cyber-Kriminalität im Rennen. Selbst Branchenführer verwenden nicht immer die besten Praktiken. Reuters wurde gehackt, weil sie eine veraltete Version von WordPress verwendeten.

Wordpress mit über 39% aller Internetseiten
WordPress versorgt über 39.5% aller Websites im Internet, und mit Hunderttausenden von Themes- und Plugin-Kombinationen ist es nicht verwunderlich, dass Schwachstellen existieren und ständig entdeckt werden. Es gibt aber auch eine große Community rund um die WordPress-Plattform, um sicherzustellen, dass diese Dinge so schnell wie möglich gepatcht werden. Zum Jahr 2021 besteht das WordPress-Sicherheitsteam aus etwa 50 (2017 waren es noch 25) Experten, darunter leitende Entwickler und Sicherheitsforscher – etwa die Hälfte sind Mitarbeiter von Automattic und eine Reihe von Personen arbeitet im Bereich Web-Sicherheit.

Typischer WP Fehler 1 | Warning: Cannot modify header information – headers already sent by

Wordpress - Can not modify header information

Hierbei handelt es sich um einen typischen Fehler innerhalb des Wordpress Systems. Die Ursachen liegen vorallem in der Config Datei. Hier müssen einige wichtigen Punkte bachtet werden um den Fehler zu beheben.

Typischer WP Fehler 2 | Dein WordPress-Blog und deine Administrationsoberfläche zeigen nur weiße Seiten

Wordpress - Weisse Seite anstelle von Webinhalt

Wie bei vielen anderen CMS kommt es auch bei Wordpress ab und an mal vor, dass nur noch weisse Seiten ausgegeben werden anstelle des eigentlichen Webinhaltes. Auch hier wird dieser Fehler vorallem nach der Installation eines Themes (Templates, Designvorlage) oder Plugins ausgelöst. Selten kann das aber auch nach dem Update eines Wordpresses passieren. Daher ist es immer wichtig vorab ein Backup zu machen.

Typischer Fehler WP 3 | Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted

Wordpress - Memory Size, Memory Limit

Dieser Fehler tritt entweder direkt nach der Installation von WP auf oder spätestens beim Uploaod von mittelgrossen Bildern oder Dateien. Als Endanwender ohne Erfahrungen ist man hier ziemlich aufgeschmissen. Denn hier handelt es sich um ein Serverproblem bei dem man (je nach Anbieter) erstmal gar nichts selber beheben kann.

Typischer WP Fehler 4 | Fatal error undefined function is_network_admin()

Fehlerhafte Updates können ganz schön Probleme verursachen. Denn geht ein Update schief kann dies z.B. dazu führen, dass man sich anschliessend nicht mehr in den Adminbereich einloggen kann. Das kann den Einen oder Anderen schon mal etwas zur Weissglut treiben.

Typischer WP Fehler 5 | 404 nach einer Theme-Installation

Wordpress - 404 Fehler nach Theme Installation

Da hat man sich ein schönes Theme ausgesucht, Dieses installiert und aktiviert. Plötzlich merkt man, dass die Seiten nicht mehr aufrufbar sind und mit einem Fehler 404 versehen werden. Ohne Fachwissen nur mit Glück zu lösen - oder auf das alte Theme umschalten.

Wordpress kann also für "Nichtkenner" erhebliche Probleme mit sich bringen. Daher ist es immer gut ein Backup zu haben.

JoomlaHead als Webagentur
Wir haben in den letzten Jahren viele Erfahrungen im Umgang mit Wordpress sammlen können. Durch ein leistungsstarkes Team aus erfahrenen Anwendern und Programmierern können wir Wordpress Probleme effizient und professionell für Sie lösen. Nehmen Sie dazu jederzeit kostenlos und unverbindlich mit uns Kontakt auf.

Kontakt

mediaHEADZ

Dohlenweg 3
CH-8500 Frauenfeld
Schweiz

info@mediahead.ch

Telefon:
+41 52 740 0150
+41 79 212 32 07

MwSt.Nr. CHE-113.840.607

JUMP TO TOP

ALLE ERSTBERATUNGEN SIND KOSTENFREI

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an
052 740 01 50
oder info@mediahead.ch

Technik, Webhosting, E-Mailprobleme, Buchhaltung, Konfiguratoren, Domain, Passworte auch für Google Business, 

ANGEBOT